Kanzlei Rath Thessaloniki

subglobal1 link | subglobal1 link | subglobal1 link | subglobal1 link | subglobal1 link | subglobal1 link | subglobal1 link
subglobal2 link | subglobal2 link | subglobal2 link | subglobal2 link | subglobal2 link | subglobal2 link | subglobal2 link
subglobal3 link | subglobal3 link | subglobal3 link | subglobal3 link | subglobal3 link | subglobal3 link | subglobal3 link
subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link
subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link
subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link
subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link
subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link

Kanzlei Rath Thessaloniki

small logo

 

 

Kosten eines Rechtstreites in Griechenland

insbesondere bei Beteiligung einer ausländischen Partei

 

2. Das Anwaltshonorar

Einen Einstieg bietet auch hier das Standardwerk von Hermann Neidhart, Unfall im Ausland, Bd. 2 West-Europa, im Kapitel über Griechenland.

Leitlinien für die Honorarberechnung finden sich einerseits in einigen Vorschriften des Anwaltsgesetzes (Nomothetikó Diátagma 3026 v. 6./8.10.1954, Reg.Anz. 235 T.1 --ein eigenes Vergütungsgesetz wie etwa in Deutschland (RVG, vormals BRAGO) gibt es nicht. Die Bestimmungen (noch in Drachmen-Beträgen) sind großenteils obsolet; praxisrelevant sind dagegen Art. 92 Abs . 3 u. 5, wonach ein Erfolgshonorar bis 20 % der ausgeurteilten Summe vereinbart werden kann.
Das Honorar des Anwalts kann dabei abhängig vom Erfolg des Prozesses, von der erfolgreichen Fallbehandlung des Anwalts (oder von einer sonstigen Bedingung) schriftlich vereinbart werden.

Es gibt jedoch auch einen (ca. alle zwei Jahre durch Ministerialerlaß angepaßten) Honorarkatalog mit Mindesthonorarsätzen, aufgeschlüsselt nach Verfahrensart, Rechtszug und groben Streitwertstufen, der einige Praxisrelevanz hat, insbesondere steuerlich. Seit 1.1.2008 gilt Ministerialerlass 1117864/2297/A0012 (Griechische RegAnz 2422 B/24.12.2007).......... (wird derzeit überarbeitet)

Eine weitere Bedeutung kommt den Honorarmindestsätzen bei Grundstücksgeschäften zu mit obligatorischer Beteiligung von Anwälten (s. Immobilienkauf in Griechenland, 4. Kosten).

Zur bevorstehenden Liberalisierung des anwaltlichen Berufs- und Vergütungsrechts ..... weiter

 

 

Wir über uns | hoch | Disclaimer | Kontakt | ©2013 Kanzlei Rath Thessaloniki